Projektübersicht

Die Prinz-Alfons-Schützen Hirschzell bauen einen neuen Schießstand für Luftdruckwaffen im Haus der Dorfgemeinschaft

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: Gasthaus Sonne, Haus der Dorfgemeinschaft, Hirschzell, Schießstand, Schützenheim
Finanzierungs­zeitraum: 30.09.2019 09:01 Uhr - 31.01.2020 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Im Haus der Dorfgemeinschaft Hirschzell sollen Gemeinschaftsinn und Brauchtum gefördert werden. Dafür ziehen die Ortsansässigen Vereine nach Fertigstellung des Gebäudes der Katharina-und-Wolfgang-Wiedemann-Stiftung in dieses Gebäude ein. Auch der Hirschzeller Schützenverein hat beschlossen, in dem Haus der Dorfgemeinschaft sein neues Heim zu finden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Ziele sind zum Einen die Förderung des Gemeinschaft, des Brauchtums und des Sportes in Hirschzell für alle Altersgruppen. Besonders die Jugendarbeit hat in diesem Schützenheim einen hohen Stellenwert.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

In dieser Zeit leben sich die Menschen durch Multimedia (Fernsehen, Computer, Handy etc.) immer mehr auseinander. Auch der berufliche und familiäre Stress bewirkt immer mehr eine Vereinsamung des Menschen. Unser neues Schützenheim soll allen Besuchern Entspannung durch gemeinschaftliche Veranstaltungen bieten. Beim Schießsport werden besonders die Konzentrationsfähigkeit, die Selbstbeherrschung, besonders die Körperbeherrschung und der Leistungswillen gefördert. Dies sind ganz besonders für Jugendliche eine wichtige Unterstützung in ihrer Entwicklung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Finanzierung dient der Materialbeschaffung für den Bau der Schieß-Sportanlage für Luftdruckwaffen. Es sollen hochwertige schall- und wärmeisolierende Materialien verwendet werden.
Bei einer Überfinanzierung werden zusätzliche Sport- und Freizeitgeräte für die Jugendarbeit beschafft.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Prinz-Alfons-Schützen Hirschzell gemeinsam mit der Katharina und Wolfgang Wiedeman Stiftung.