Anja Neudert

Nutzerbiographie

Der Eissportverein Füssen wurde am 11. Dezember 1922 gegründet. Dieser war von den späten 1940er bis in die 1970er Jahre mit 16 gewonnenen deutschen Meisterschaften einer der dominierenden Eishockeyvereine Deutschlands. Nach dem Konkurs 1983 und der Insolvenz 2015 spielt der EV Füssen aktuell in der drittklassigen Oberliga.
Alle Nachwuchsmannschaften spielen aktuell in den höchsten Liegen der bayrischen und deutschen Eishockeyverbände.
Bekannte Spieler, die in Füssen das Eishockeyhandwerk gelernt haben, sind u.a. Jörg Mayr, Michael Wolf, Felix Petermann, Thomas Greiss, Sinisa Martinovic, Alexander Jung, Markus Bleicher, Willi Hofer, Thomas Fröhlich, Richard Schnetz.

Eigene Projekte (1)
Renovierung des Nachwuchsbüros

Renovierung des Nachwuchsbüros

Das in die Jahre gekommene Büro vermittelt leider unseren Nachwuchsspielern & Eltern und denen die es noch werden wollen, nicht mehr das Gefühl von einem herzlichen Willkommen. Für alle Trainer und ehrenamtlichen Helfer möchten wir Arbeitserleichterungen und eine Atmosphäre mit Wohlfühlcharakter schaffen. Zudem findet die heutige Ausbildung eines Spielers nicht mehr nur auf dem Eis, sondern ebenso im Bereich der Schulung statt. Mehr

Fan (1)
Renovierung des Nachwuchsbüros

Renovierung des Nachwuchsbüros

Das in die Jahre gekommene Büro vermittelt leider unseren Nachwuchsspielern & Eltern und denen die es noch werden wollen, nicht mehr das Gefühl von einem herzlichen Willkommen. Für alle Trainer und ehrenamtlichen Helfer möchten wir Arbeitserleichterungen und eine Atmosphäre mit Wohlfühlcharakter schaffen. Zudem findet die heutige Ausbildung eines Spielers nicht mehr nur auf dem Eis, sondern ebenso im Bereich der Schulung statt. Mehr

Unterstützte Projekte (1)
Renovierung des Nachwuchsbüros

Renovierung des Nachwuchsbüros

Das in die Jahre gekommene Büro vermittelt leider unseren Nachwuchsspielern & Eltern und denen die es noch werden wollen, nicht mehr das Gefühl von einem herzlichen Willkommen. Für alle Trainer und ehrenamtlichen Helfer möchten wir Arbeitserleichterungen und eine Atmosphäre mit Wohlfühlcharakter schaffen. Zudem findet die heutige Ausbildung eines Spielers nicht mehr nur auf dem Eis, sondern ebenso im Bereich der Schulung statt. Mehr